JÜDISCHE GEMEINDE 
IM LAUFE DER ZEIT

Die mittelalterliche jüdische Gemeinde in Konstanz findet erstmals 1241 in einer einer Steuerliste Erwähnung. Im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation soll sie eine bedeutende Gemeinde gewesen sein.

SYNAGOGENGEMEINDE HEUTE

Die Synagogengemeinde Konstanz K.d.ö.R. ist als Einheitsgemeinde der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden (IRG Baden) untergeordnet. Über 300 jüdische Gemeindemitglieder fühlen sich bei uns zu Hause. Die Gemeinde vertritt somit nach Innen und Außen als öffentliche Institution die Belange der Jüdinnen und Juden in Konstanz und dem Bodenseekreis.

Die Gemeinderäumlichkeiten und die Personen, die diese mit Leben füllen, eröffnen für unsere Gemeindemitglieder ein zahlreiches Angebot. Ob durch die wöchentlichen Shabbat-Gebete und Kiddushim, durch Aktivitäten mit Kinder, Studierenden und Senioren oder durch diverse Lernangebot; die Synagogengemeinde ist der Treffpunkt für religiöses und kulturelles jüdisches Leben in Konstanz.

Im Judentum verstehen wir es, unsere Identität nicht nur durch unsere Religion zu definieren, sondern auch durch den Ort an dem wir leben. Wir freuen uns deswegen sehr das öffentliche Leben in Konstanz mit unseren Traditionen, der Religion und dem öffentlichen Diskurs zu aktuellen Themen zu bereichern und mit anderen Konstanzer_innen ins Gespräch zu treten. Herzlich sind interessierte Gäste bei uns eingeladen, die ihren Besuch hier anmelden können.  

MITTELALTER

Wir arbeiten an diesem Feld. Lesen Sie bald mehr.

NS ZEIT

Wir arbeiten an diesem Feld. Lesen Sie bald mehr.

VORKRIEGSZEIT

Wir arbeiten an diesem Feld. Lesen Sie bald mehr.

NACHKRIEGSZEIT

Wir arbeiten an diesem Feld. Lesen Sie bald mehr.